Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload
 
 
 
 
 
BIKOM - Bildung & Kompetenz
 
ReferenzenTrainer
Textgröße:
AAA
 
 
Werbung
www.steinmassage.at
Bikom Seminare
Bikom Seminare in Österreich
Seminare in Vorarlberg Seminare in Tirol Seminare in Salzburg Seminare in Kärntent Seminare in der Steiermark Seminare in Burgenland Seminare in Niederösterreich Seminare in Wien Seminare in Oberösterreich
Inhalt

Persönlichkeitsentwicklung
mit Lehrlingen Modul 2

Selbstverantwortung
  • Was bedeutet Selbstverantwortung?
    Hier wird erklärt was Verantwortung bedeutet
    und was es heißt Selbstverantwortung zu übernehmen.
  • Warum Selbstverantwortung übernehmen?
    Die Wichtigkeit Selbstverantwortung
    zu übernehmen wird vermittelt.
  • Selbstverantwortung übernehmen und verstärken
    Es werden ihnen Möglichkeiten gezeigt wie man
    Selbstverantwortung übernimmt und verstärkt.
Sich Ziele setzen und erreichen
  • Warum sich Ziele setzen?
    Die Teilnehmer erfahren, wie
    wichtig es ist sich Ziele zu setzen.
  • Wie setzt und formuliert man sich Ziele?
    Eine richtige Formulierung seiner Ziele, ist oft
    entscheidend ob man diese erreicht oder nicht.
    Hier wird gelernt sich Ziele richtig zu
    setzen und auch zu formulieren.
  • Wie erreicht und kontrolliert man seine Ziele
    In diesem Abschnitt geht es um Methoden, wie man
    seine Ziele erreicht und dieses Erreichen auch kontrolliert.
Richtig Kommunizieren
  • Grundlagen der Kommunikation
    Durch die Kommunikations-Grundlagen wird
    eine bessere Art der Kommunikation vermittelt.
  • Richtig zuhören und antworten
    Es wird gezeigt wie man richtig zuhört und
    auf seinen Gesprächspartner eingeht.
  • Fragen und Fragetechniken
    Im Kapitel Fragen und Fragetechniken wird dargestellt,
    wie sie mit gezielten Fragen ein Gespräch beeinflussen können.
  • Wie geht man mit Kritik um
    Wie man Kritik annimmt, zu Verbesserungen nutzt und richtig ausübt.
Gesundheitstag
  • Ernährung
    Den Mitarbeiter/Innen einen bewussteren
    Umgang mit Ernährung vermitteln.
  • Bewegung und Sport
    Den Mitarbeiter/Innen einen bewussteren
    Umgang mit Sport vermitteln.
  • Rauchen
    Den Mitarbeiter/Innen die Auswirkungen
    von Nikotin und Sucht näher bringen.
  • Alkohol und Sucht
    Den Mitarbeiter/Innen die Auswirkungen
    von Alkohol und Sucht näher bringen.
  • Körpergerechtes Arbeiten
    Den Mitarbeiter/Innen ein körpergerechtes Arbeiten vermitteln.
  • Vorsorge und
    Den Mitarbeiter/Innen ein besseres Körperbewusstsein vermitteln.
  • Ausgleichsübungen
    Den Mitarbeiter/Innen Ausgleichsübungen vermitteln.
 
 
« Modul 1« Modul 2« Modul 3« Kostenbewusstsein« Kundennutzen« Facts & Figures« Anmeldung
Navigation
Navigation